Maschinenabnahme von Verpackungsmaschinen nach DIN 8743 – Neufassung bringt Änderungen

shutterstock, 219451027, Baloncici

Im Januar 2014 erscheint die Neufassung der DIN 8743. Wer für die Maschinenabnahme im Vertragswerk auf die Kennzahlen der DIN 8743 verweist sollte sich mit den Änderungen der Norm befassen.

Im Januar 2014 erscheint die Neufassung der DIN 8743. Wer für die Maschinenabnahme im Vertragswerk auf die Kennzahlen der DIN 8743 verweist sollte sich mit den Änderungen der Norm befassen.

Die DIN 8743 definiert allgemeine und maschinentechnische Kennzahlen für die Beschreibung des Betriebsverhaltens von Verpackungsmaschinen und –anlagen und ist sinngemäß auch auf andere technisch verwandte Verarbeitungsmaschinen anwendbar.

Zentrale maschinentechnische Kennzahlen für die Beschreibung des Betriebsverhaltens sind nach der DIN 8743 die maschinentechnische Qualitätsausbringung, der maschinentechnische Wirkungsgrad und die maschinentechnische Verfügbarkeit. Diese Kennzahlen sind nach DIN 8743 im Rahmen eines Abnahmelaufs zu bestimmen. Im Anhang C (normativ) der Norm werden für den Abnahmelauf mindestens zu vereinbarende Rahmenbedingungen formuliert.

Achtung: Die Norm wurde vollständig überarbeitet, so dass sich die Definitionen von der alten DIN 8743 unterscheiden. So ist der Begriff maschinentechnische Verfügbarkeit, der in der alten Norm synonym mit dem Begriff des maschinentechnischen Wirkungsgrads verwendet wurde, inhaltlich neu belegt. Gegenüber der Veröffentlichung der Entwurfsfassung der neuen DIN 8743 im Februar 2013  haben sich keine Änderungen bzgl. der für die Maschinenabnahme relevanten Kennzahlen ergeben.

Einführungsbeitrag aus der neuen DIN 8743:

"Diese Norm wurde im Arbeitsausschuss NA 060-18-27 AA "Zeitbezogene Begriffe für Verpackungsmaschinen" des Fachbereichs Nahrungsmittelmaschinen im NAM erarbeitet. Diese Norm dient zur Verständigung zwischen Herstellern und Anwendern von Verpackungsmaschinen und -anlagen über die Auswahl und Berechnung von Kennzahlen zur Beschreibung des Betriebsverhaltens dieser Maschinensysteme. Sie unterscheidet dabei allgemeine und maschinentechnische Kennzahlen und formuliert Anforderungen an die Ermittlung maschinentechnischer Kennzahlen im Rahmen eines Abnahmelaufs. Das in der DIN 8743:2004-06 entwickelte Kennzahlensystem wurde dafür vollständig überarbeitet. Die Norm lässt sich sinngemäß auch auf andere technisch verwandte Verarbeitungsmaschinen anwenden.

Änderungen

Gegenüber DIN 8743:2004-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen:


a) Änderung des Normentitels;

b) Erweiterung und Überarbeitung des Zeitmodells;

c) Verzicht auf die Unterscheidung von Verpackungsmaschinen und Verpackungsanlagen. Stattdessen wird einheitlich von Maschinensystemen gesprochen, die über ihre Systemgrenzen definiert werden. Infolgedessen werden keine Strukturen für Verpackungsmaschinen oder -anlagen definiert und es erfolgt keine Unterscheidung zwischen Kennzahlen für Verpackungsmaschinen und Verpackungsanlagen.

d) Einfügen von Hinweisen auf wichtige Einflussfaktoren für die Ermittlung maschinentechnischer Kennzahlen und Formulierung von Mindestanforderungen an die Durchführung von Abnahmeläufen zur Ermittlung der Kennzahlen;

e) Unterscheidung von maschinentechnischen Kennzahlen und allgemeinen Kennzahlen."

Bestellseite DIN 8743 Beuth-Verlag

Downloads