Die pacproces Middle East & Africa wird auf Dezember 2021 verschoben

shutterstock

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die pacprocess Middle East & AFRICA in Kairo (Ägypten) erst wieder im Dezember 2021 stattfinden.

Update 10/2020: Aufgrund der Corona-Pandemie wird die pacprocess Middle East & AFRICA in Kairo (Ägypten) erst wieder im Dezember 2021 stattfinden.

______________________________________________________

Vom 16. bis 18. Dezember 2020 findet die pacprocess Middle East AFRICA in Kairo (Ägypten) statt, und wird parallel zur Food Africa, der Leitmesse für den Nahrungsmittelsektor in der Region, veranstaltet. Ausrichter der Messen sind Messe Düsseldorf, IFP Egypt sowie Konzept.

Auf der ersten Veranstaltung, die im November 2019 stattfand, stellten 125 Unternehmen aus 13 Ländern ihre Produkte, Lösungen und Serviceleistungen im Bereich der Nahrungsmittelverarbeitung, Verpackung und Verpackungstechnik aus. Nach Angaben des Veranstalters kamen 21.640 Besucher zur pacprocess MEA/FoodAfrica.

Mit seinen 97 Mio. Einwohnern ist Ägypten das bevölkerungsreichste Land in der Region. Die wachsende und junge Bevölkerung des Landes, aber auch steigende Einkommen und eine dynamische Entwicklung des modernen Einzelhandels lassen die Nachfrage nach modern verarbeiteten und verpackten Nahrungsmitteln steigen. Auch legen die ägyptischen Verbraucher zunehmend mehr Wert auf Qualität und Sicherheit der Produkte sowie deren attraktive Verpackung.

Eine positive Entwicklung der Nachfrage nach Nahrungsmitteln sowohl aus dem lokalen Markt aber auch aus dem Ausland lässt Unternehmen investieren. Die Hersteller von Nahrungsmitteln bauen ihre Produktionskapazitäten aus oder modernisieren ihre Anlagen. Dies spiegelt sich in der steigenden Nachfrage nach modernen Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen wieder.

Für die Hersteller von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen ist Ägypten ein wichtiger Absatzmarkt. Das Land und die gesamte nordafikanische Region bietet auch in den kommenden Jahren gute Absatzpotentiale für die deutschen Hersteller von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen. 2019 exportierten die Unternehmen Maschinen und Anlagen im Wert von 69 Mio. Euro, ein Plus von 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert erneut die Teilnahme an der pacprocess Middle East AFRICA. Zur Organisation und Durchführung der offiziellen deutschen Beteiligung hat das BMWi die Messe Düsseldorf GmbH beauftragt. Projektleiterin: Lena Maria Brümmer (Email: BruemmerL@messe-duesseldorf.)

Anmeldeschluss für eine Beteiligung am German Pavilion ist der 18. September 2020.
Die Anmeldeunterlagen stehen als Download hier zur Verfügung.

 

Downloads