Forschung und Innovation

08.07.2019
Kosmetische Verbesserung für Fachverbände Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen sowie Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate
15.04.2019
Einheitliches Implementieren von OPC UA in Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen – das ist möglich. Grundlage ist die Portierung der etablierten Weihenstephaner Standards in eine OPC UA Companion Specification. Die VDMA-Initiativen begeisterten hunderte Konferenz-Besucher.
13.11.2018
Einsatz pulsierender und alternierender Strömung beim Cleaning-in-Place-(CIP) von Membranen
23.10.2018
Im Rahmen des Vorstandsinitiative Gemeinschaftsforschung des Fachverbands Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen initiierten Projekts werden vielversprechende Sensortechnologien zur Protypenreife weiterentwickelt und unter Praxisbedingungen nach einheitlichen Kriterien evaluiert. Dafür steht den fünf beteiligten Forschungsstellen ein Projektvolumen von 1,85 Mio. Euro zur Verfügung.
17.09.2018
Die Working Group “WS goes OPC UA” erarbeitet derzeit eine OPC UA Companion Specification mit dem Ziel eines Mappings der etablierten Weihenstephaner Standards auf ein OPC UA Informationsmodell.
14.05.2018
Mitwirkung unter finanzieller Beteiligung möglich
09.05.2018
Im April 2018 fand der erste Industrie 4.0 Erfahrungsaustausch für Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen in der SmartFactoryOWL in Lemgo statt.
06.10.2017
Im Juli 2017 wurden die Mitgliedsunternehmen des Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen zu ihren Industrie 4.0 Aktivitäten befragt. Diese Umfrage hat für unseren Fachverband ein differenzierteres Bild ergeben, als die breiter gefasste Impuls Industrie 4.0-Readiness Studie aus 2015.
13.02.2017
Einst von der NASA für Astronautennahrung konzipiert, haben 3D-Drucker Einzug z.B. bei Süßwaren gehalten. Seit 2014 gibt es verstärkt Projekte um den 3D-Lebensmitteldruck voranzutreiben und zu kommerzialisieren. Heute gilt der 3D-Lebensmitteldruck als einer der Zukunftstrends.
30.06.2016
Knapp 40 Teilnehmer diskutierten beim FVA Branchentag Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen den Forschungsbedarf aus Sicht der Brache im Bereich Antriebstechnik. Zwei Projektskizzen wurden erarbeitet, die bei der FVA zur Umsetzung eingereicht werden.
30.06.2016
73 Teilnehmer folgten der Einladung zum ersten Industriearbeitstreffen "Hygienic Design + Hygienische Produktion" am 30. Mai nach Frankfurt. Aus 21 Projektvorschlägen von 15 Forschungsinstituten wurden fünf Projekte zur weiteren Verfolgung ausgewählt.
04.02.2016
Durch Fachverband unterstützte Forschung erfolgreich: SHM-Technologie im Industriemaßstab einsetzbar. Auch Lebensmittel-, Kosmetik- und Pharma- sowie Chemische Industrie können davon profitieren.
Dr. Peter Golz
Dr. Peter Golz
Koordination Technik, Packmittel & Maschine, Applied Automation, Aseptik, EHEDG
+49 69 6603-1656
+49 69 6603-2656
Michael Przytulla
Michael Przytulla
Industrie 4.0, Weihenstephaner Standards, Forschung Nahrungsmittelmaschinen, BVT (BREF) Schlachthausanlagen (SA)
+49 69 6603-1178
+49 69 6603-2178