Bundesbeteiligung auf der Gulfood Manufacturing, Dubai 2019

shutterstock

Vom 29. bis 31. Oktober 2019 findet die Gulfood Manufacturing in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, statt

Die Vereinigten Arabischen Emirate zählen 10,4 Mio. Einwohner. Viele hochqualifizierte Expats genießen einen luxuriösen Lebensstandard. Die schnell wachsende Bevölkerung, fortschreitend hohe Einkommen und veränderte Lebensstile führen zu einem erhöhten Gesundheits- und Familienbewusstsein. Diese Faktoren gepaart mit der dynamischen Entwicklung der modernen Supermärkte führen zum Trend der größeren Lebensmittelpackungen. Außerdem legen die Verbraucher höheren Wert auf umweltfreundliche Verpackungen. In der Getränkeindustrie lässt sich bei den Nicht-alkoholischen Getränken eine Tendenz zu Premiumverpackungen bemerken.
Deutschland exportierte 2018 Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen im Wert von über 34 Mio. Euro in die VAE und ist somit neben Italien wichtigster Lieferant. Zu den absatzstärksten Exporten zählen Verpackungsmaschinen, Getränkemaschinen sowie Süßwaren- und Fleischverarbeitungsmaschinen.
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Teilnahme an der Gulfood Manufacturing. Zur Organisation und Durchführung der offiziellen deutschen Beteiligung hat das BMWi die Koelnmesse GmbH beauftragt. Bei Interesse an einer Beteiligung werden Sie sich bitte direkt an die Projektleiterin: Claudia Jacoby (Email: c.jacoby@koelnmesse.de).

Der Flyer zur Messe steht als Download zur Verfügung.

Downloads