Erste World Interoperability Conference auf der Hannover Messe 2019 - Vorstellung der OPC UA Umsetzung

Einheitliches Implementieren von OPC UA in Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen – das ist möglich. Grundlage ist die Portierung der etablierten Weihenstephaner Standards in eine OPC UA Companion Specification. Die VDMA-Initiativen begeisterten hunderte Konferenz-Besucher.

Stefan Hoppe, Präsident der OPC Foundation, spricht über Interoperabiltät

Die WIC-Konferenz auf der Hannover Messe ermöglichte Netzwerken mit nationalen sowie internationalen Organisationen und Arbeitsgruppen. Die Teilnehmer erhielten Einblicke in die Zukunft des interoperablen, herstellerunabhängigen Informationsaustauschs.

Sie nutzten die Möglichkeit zum Diskutieren und vernetzten sich innerhalb verschiedener Arbeitsgruppen zur OPC UA Standardisierung.

Diese Veranstaltung zeigte die Zukunft des nahtlosen Informationsaustauschs mit gesicherten und standardisierten Informationen und Schnittstellen. Die Teilnahme an der Veranstaltung war kostenlos.

An den Thementischen der beteiligten Initiativen standen Experten Rede und Antwort.

VDMA Lebensmittel- und Verpackungsinitiative OPC UA

Der VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen stellte mit der TU München die gemeinsamen Aktivitäten vor:

Ziel des aktuellen Projektes ist die Entwicklung einer OPC UA Begleitspezifikation für die bereits definierten branchenspezifischen Dateninhalte. Grundlage ist die Portierung der etablierten Weihenstephaner Standards.
 

Maschinenbauer und Technikverantwortliche aus der Lebensmittelindustrie besuchten unseren Thementisch. Die Fachfragen wurden von Raik Bär und Leonard Overbeck (TU München), Werner Hasenschwanz (SIEMENS AG) und Michael Przytulla (VDMA NuV) beantwortet.

Das Ergebnis ermöglicht es dem Maschinenbauer, eine einheitliche, kostengünstige Schnittstelle mit einem einheitlichen Informationsmodell nach dem Service- und objektorientierten OPC UA Boothard zu realisieren. Das daraus resultierende Informationsmodell wird auch eine erweiterbare Basis für zukünftige neue IoT-M2M- und Cloud-Anwendungen bilden.
Die Veröffentlichung der OPC UA Companion Specification für Nahrungsmittelmaschinen ist bis Mitte 2019 geplant.

Link zum WIC-Video