VDMA Fachverbandsschrift "Außenentkeimung von Packmitteln" überarbeitet

shutterstock

Die VDMA Fachverbandsschrift Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen Nr. 14 "Merkblatt – Außenentkeimung von Packmitteln" wurde einer turnusgemäßen Überarbeitung unterzogen.

Bei manchen Abfüllmaschinen der Hygieneklasse V nach VDMA ist es systembedingt erforderlich, bei den unsteril in den Maschineninnenraum eingebrachten Packmitteln (i.d.R. Flaschen oder Becher sowie Verschlüsse) auch die nicht produktberührenden Außenflächen ganz oder teilweise zu entkeimen. Ziel der Maßnahme ist es, die Keimfracht der abzufüllenden Packmittel zu reduzieren. Die Anforderungen an die Entkeimungsleistung dieser Vorrichtungen zur Außenentkeimung sind i.d.R. niedriger als bei Entkeimungsvorrichtungen zur Entkeimung der produktberührenden Flächen des Packmittels und werden systemabhängig spezifiziert.

Gegenstand der überarbeiteten Fachverbandsschrift ist die Überprüfung des mikrobiologischen Wirkungsgrads derartiger Vor­richtungen zur Außenentkeimung der Packmittel. Es handelt sich hierbei um einen sogenannten „Keimreduktionstest“, der die künstliche Verkeimung der nicht produktberührenden Außenflächen der abzufüllenden Packmittel beinhaltet.

Die Erstausgabe dieser Fachverbandsschrift erfolgte im Jahr 2006. Bei der Überarbeitung im Jahre 2020 wurden neben rein redaktionellen Anpassungen folgende Änderungen vorgenommen:

•             Vereinheitlichung der Begriffsdefinitionen innerhalb der Fachverbandsschriftenreihe (Anpassung an in neueren Auflagen vorgenommene Änderungen)
•             Aktualisierung der angeführten Testkeime (Abschnitt 3.1)
•             Aktualisierung der Normbezüge
•             Aktualisierung des Literaturverzeichnisses
•             Überarbeitung Anhang I (Beispiel für Anzuchtbedingungen für Bacillus subtilis SA 22 und Bacillus atrophaeus sowie Herstellung der Sporensuspension)
•             Aktualisierung der Bezugsquellen von Sporensuspensionen

Dieses Merkblatt wurde im VDMA-Arbeitskreis „Schnittstellenproblematik bei Aseptikanlagen“ erarbeitet. Anregungen zum Inhalt des Merkblatts können gerichtet werden an den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), Fachabteilung Verpackungsmaschinen, Lyoner Straße 18, 60528 Frankfurt/M. nuv@vdma.org.

Das Merkblatt sowie eine Übersicht der Veröffentlichungen des Arbeitskreises zum Thema keimarme und aseptische Abfüllung werden hier zum kostenlosen Download angeboten.

Downloads