Strategien für den Deutschen Nahrungsmittelmaschinenbau 2035

shutterstock

Was zeichnet erfolgreiche Unternehmen aus? Welche strategischen Stoßrichtungen sind erfolgreich? Welche Prioritäten sind zu setzen? Das erfahren Sie in Teil 2 unserer Studie.

Im Teil 1 der VDMA Future Business-Studie „Deutscher Nahrungsmittelmaschinenbau 2035“ haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedsfirmen vier Zukunftsbilder vorgelegt, die Sie als Stresstest für Ihre Unternehmensstrategie verwenden können. Mit dem Teil 2 „Strategien für den Deutschen Nahrungsmittelmaschinenbau 2035“ gehen wir einen Schritt weiter. Wir fragen uns, was zeichnet erfolgreiche Unternehmen in den jeweiligen Zukunftsbildern aus? Welche strategischen Stoßrichtungen tragen zum Erfolg bei? Welche Prioritäten sind in welchem Zukunftsbild zu setzen?

Wir sind diesen Weg nicht allein gegangen. Gemeinsam mit unserem Partner Munich Strategy haben wir unsere Mitgliedsfirmen in Workshops und Tiefeninterviews eingebunden und für alle vier Zukunftsbilder Zielpositionen erfolgreicher Unternehmen erarbeitet. Dadurch konnten wir das strategische Spielfeld mit sechs strategischen Stoßrichtungen, die auf alle Zielpositionen einzahlen, abstecken. Wir konnten die Bedeutung der verschiedenen strategischen Stoßrichtungen in den jeweiligen Zukunftsbildern evaluieren und in Form einer Schieberegler-Grafik visualisieren. Und schließlich bieten wir Ihnen zwei Stereotypen erfolgreicher Unternehmensstrategien an, mit denen sich die meisten der Mitgliedsfirmen identifizieren und diese als Ausgangspunkt der eigenen Strategieentwicklung nehmen können: den "Glokalisten" und den "agilen Nischenprofi".

Was uns auf diesem Weg überrascht hat? Die Vielfalt der Lösungsansätze, mit der gerade kleine und mittlere Unternehmen strategische Herausforderungen angehen. Ja, auch kleinere Unternehmen können auf der ganzen Strategie-Klaviatur spielen! Das sollte auch Sie ermutigen, das Thema Strategieentwicklung in Ihrem Unternehmen auf die Agenda zu setzen. Jetzt – mit dieser Studie als Ausgangspunkt!

Einen Auszug des zweiten Teils unserer VDMA Future Business-Studie finden Sie hier untern zum Download. Die vollständige Studie können Sie als Mitglied bei Johanna Todsen anfordern.

Übrigens, kennen Sie auch unsere Studie „Szenarien Deutscher Verpackungsmaschinenbau 2035“? Diese und weitere Veröffentlichungen, wie z.B. den ersten Teil der Studie „Deutscher Nahrungsmittelmaschinenbau 2035“, finden Sie im Internet auf unserer Themenseite Strategie.

Downloads